Coaching-Arten Definitionen, Merkmale, Vorteile und Ziele

Coaching – Coaching-Arten Definitionen, Merkmale, Vorteile und Ziele

Coaching-Arten

Coaching-Arten Definitionen, Merkmale, Vorteile und Ziele
Coaching-Arten Definitionen, Merkmale, Vorteile und Ziele

Eine Unterscheidung der Coaching-Arten findet grundsätzlich nach dem statt, wer daran teilnimmt oder was das Ziel des Coachings ist. Hier lernen Sie tiefgreifende Informationen zu den unterschiedlichsten Einsatzgebieten und Definitionen, der speziellen Merkmale, Vorteile und Ziele der unterschiedlichen Coaching-Arten.

Einzel, Team, Gruppen

Bisher ging es vornehmlich um das Coaching von einzelnen Mitarbeitern eines beliebigen Unternehmens. Daneben gibt es aber auch verschiedene andere Coaching-Arten.

Grundsätzlich kann man das Coaching in

unterscheiden, also je nachdem, wer daran teilnimmt. Und hierbei noch speziell diese unterschiedlichen Coaching-Arten als Online Coaching anbieten.

Ein Team- und Gruppencoaching unterscheidet sich darin, dass ein Teamcoaching alle Mitglieder eines Teams von der Führungskraft über die verschiedenen Mitarbeiter umfasst, während ein Gruppencoaching nur bestimmte Personen wie beispielsweise nur Führungskräfte oder nur produktive Mitarbeiter beinhaltet.

Beim Einzelcoaching steht ein Mitarbeiter im Fokus und eine Führungskraft ist höchstens begleitend tätig.

Coaching-Arten nach dem Ziel

Daneben kann ein Coaching auch nach dem Ziel des Coachings unterschieden werden. Dabei gibt es das:

  • Zielecoaching
  • Entwicklungscoaching
  • Wertecoaching
  • Karrierecoaching

Zielecoaching

Beim Zielecoaching, der klassischsten Form, wird dabei allein auf ein bestimmtes Ziel abgestellt, um das Unternehmensziel zu erreichen.

Entwicklungscoaching

Das Entwicklungscoaching soll hingegen kein vordefiniertes Ziel erreichen, sondern es werden die individuellen Kompetenzen des Mitarbeiters festgestellt, und anhand dessen ein Ziel formuliert, was sich vom Unternehmensziel für den Mitarbeiter unterscheiden kann und beispielsweise neue Arbeitsperspektiven öffnet.

Wertecoaching

Bei einem Wertecoaching stehen zwar ebenfalls Ziele im Fokus, allerdings unterscheidet es sich von der Art der Ziele: Es stehen mehr die Soft als die Hard Skills im Vordergrund. Dies soll das Betriebsklima intern verbessern, gleichzeitig aber auch eine positive Kommunikation mit Kunden oder Auftraggebern ermöglichen.

Karrierecoaching

Beim Karrierecoaching werden bestimmte Hard und Soft Skills, die für eine neue berufliche Perspektive benötigt wird, vermittelt.

Anwendungsgebiete

Die Coaching-Arten werden weiterhin unterschieden nach Anwendungsgebieten

Trennungscoaching

Das Trennungscoaching ist ein Unterstützungsprogramm. Es wird jenen Personen angeboten, die sich in einer Trennung oder Scheidung befinden. In dieser Lebenssituation kommen auf die Betroffenen Veränderungen zu. Veränderungen wirken sich bei einer Trennung nicht nur auf die Partner selbst aus, Kinder sind davon betroffen, beruflich ist mit Konsequenzen zu rechnen und gemeinsam aufgebautes Vermögen wird zerteilt.

Führungscoaching

Ein erfolgreiches Führungskräfte Coaching für Führungskräften, wertvoll und wirkungsvoll, baut auf die exzellente Beziehung zwischen Klient und Coach. Die bewährten Faktoren, gegenseitiges Vertrauen und professionelle Auftragsklärung, sind dazu die wichtigste Grundlage.

Medizinisches Coaching

Beim medizinischen Coaching hingegen soll der Teilnehmer befähigt werden, mit eigenen Krankheiten und deren Medikation klarzukommen und die Hintergründe zu verstehen. Dasselbe gilt für Eltern oder andere Verwandte, die kranke oder behinderte Angehörige pflegen. Vom beruflichen Aspekt unterscheidet es sich vor allem dadurch, dass hier die Vermittlung von Wissen ein zentralerer Punkt ist. Mehr Informationen für ein medizinisches Coaching erhalten.

Sport und Personal Coaching

Beim Sport gibt es ebenfalls einen Coach, den sogenannten Personal Coach. Im Gegensatz zum klassischen Trainer geht es dabei vornehmlich nicht nur darum, die richtigen Sportübungen zu lernen, sondern auch darum, dass der Teilnehmer dabei auch immer motiviert ist und sich später selber motivieren kann und auch ohne Coach weiter trainiert. Neben dem aus dem Fitness bekannten Personal Coach wird auch der Trainerberuf im Spitzensport unter Coachinggesichtspunkten verstanden. Generell kann ein Personal Coaching auch in anderen Lebensbereichen zu finden sein. Mehr dazu erfahren Sie im Beitrag Personal Coaching.

Systemisches Coaching

Weiterhin gibt es ein systemisches Coaching. Hier werden die systemischen Aspekte und Konstellationen von Familien oder Organisationen bzw. Zusammenhänge von Sachverhalten oder Problemfeldern untersucht und geklärt.

Rhetorik Coaching, Kommunikation

Rhetorik Coaching und Kommunikation: „Man kann nicht nicht kommunizieren.“ Mit diesem Axiom verdeutlicht Paul Watzlawick, dass Kommunikation jederzeit und überall stattfindet. Hier lernen Sie mehr darüber, warum ein Coach für die Rhetorik und Kommunikation wichtig sein kann.

Business Coaching

Business Coaching kann dabei helfen, dass eigene Potenzial voll auszuschöpfen, ab und zu über den eigenen Tellerrand zu blicken, neue Ideen zu entdecken, an funktionierende Ideen erinnert zu werden und vielleicht das zu erreichen, was bisher unerreichbar schien.

Weitere Coaching-Arten

Hier finden Sie weitere Coaching-Arten, die für Sie von Interesse sein könnten und nach Bereichen aufgeführt sind:

Weitere Arten werden mit Ihrem Auftreten an dieser Stelle aktualisiert.

Psychotherapie

Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass es neben dem beruflichen Coaching noch andere Formen gibt. Eine (psychologische) Psychotherapie wird häufig ebenfalls als Coaching bezeichnet, da hier ebenfalls im Dialog zwischen Therapeut und Klient Ziele vereinbart werden, die der Klient ebenfalls mit Hilfe selbstständig umsetzen soll.